Hanauer Hof

Das Weingut befindet sich in der Gemeinde Ruppersthal im niederösterreichischen Weinbaugebiet Wagram. Die Ursprünge des Weinguts liegen bereits im 17. Jahrhundert als Josef Hanauer die ersten Rebflächen pflanzte. Seit einem Jahrhundert wird es von der Familie Strell als Familienbetrieb bewirtschaftet. Heute wird das Weingut von Christoph Strell geführt.

Die Bewirtschaftung erfolgt nach zertifizierten Regeln des Biologischen Weinbaus mit dem Ziel der Nachhaltigkeit. Dazu zählen unter anderem der Verzicht auf Herbizide, Insektizide und synthetischen Dünger. Die Weingärten umfassen rund sechs Hektar Rebfläche in den beiden Rieden Mordthal und Steinberg. Sie sind vorrangig mit den Weißweinsorten Grüner Veltliner, Roter Veltliner, Gelber Muskateller und Welschriesling, sowie mit der Rotweinsorte Zweigelt bestockt. Durch entsprechende Maßnahmen wird zwecks Qualitätssteigerung der Ertrag auf maximal 3.000 kg/Hektar und weniger reduziert.