Nador

NADOR steht in erster Linie für die Kelterung von Weinen aus Kékfrankos- (Blaufränkisch-) Trauben und kommt mit beginnender Trinkreife nach 5 Jahren Ausbau und Reifung auf den Markt. Im Jahr 2018 wurde ein kleiner Weingarten mit Furmint bepflanzt und hoffen auf die erste Furmint Ernte in 2021.

Das Projekt NADOR wurde von dem Unternehmer Rainer Garger auf die Beine gestellt. Schon seine Großeltern bearbeiteten Weingärten auf der ungarischen Seite des Eisenberg, welche er bereits als Kind in den Urlauben tatkräftig unterstützte. Im Jahr 2001 war es dann soweit. Bei einem Wochenendausflug zum Eisenberg gemeinsam mit seiner Frau Sandra, fiel die Entscheidung historische Weinlagen zu erwerben und nach Jahrzehnten wieder für Weinbau zu nutzen. Die wundervoll, eleganten Kékfrankos, mit ihrer dunklen würzigen Note rechtfertigen die Bemühungen der vergangenen Jahre.